Sprachen
Tel.: +49 (0)5772 97 97 074
Newsletter

Produkte

COSMO WANNEN-FLACHKOLLEKTOR

Beschreibung

tiefgezogene Aluminiumwanne mit optimierter Versteifungsgeometrie, hochselektiv beschichtetes Aluminiumblech, Mäanderrohr aus Kupfer Ø 10 x 0,4 mm, für geringe Druckverluste, Sammelrohre aus Kupfer Ø 18 x 0,7 mm, Mäanderrohr mit Vollflächenabsorber lasergeschweißt, Absorbtion: 95% ± 2%, Emission: 5% ± 2%, 3,2 mm eisenarmes, gehärtetes Klar-Sicherheits-Solarglas, 4 Anschlüsse seitlich Ø 18 mm, für max. Flexibilität, Stillstandtemperatur: +199 °C, max. Betriebsdruck: 10 bar, Dämmung: 25 mm Steinwolle, erfüllt Mindestertragsrichtlinien von 525 kWh/m2a, Bruttofläche: 2,54 m2, Aperturfläche: 2,35 m2, Absorberfläche: 2,31 m2, Länge x Breite x Höhe: 2205 x 1152 x 67 mm, Gewicht: 35 kg, mögliche Montageneigung: 20–90°

Informationen

Wannenkollektor 254W für senkrechte Montage
Geeignet für Aufdach- und Flachdachmontage.
Tiefgezogene Aluminiumwanne mit optimierter Versteifungsgeometrie.
Hochselektiv beschichtetes Aluminiumblech.
Mäanderrohr aus Kupfer Ø10 x 0,4 mm fuer geringere Druckverluste.
Sammelrohre aus Kupfer Ø 18 x 0,7mm. Mäanderrohr mit Vollflächen-
absorber lasergeschweißt. Absorbtion: 95 % ± 2%, Emission: 5% ± 2%.
3,2 mm eisenarmes, gehärtetes Klar-Sicherheits-Solarglas. Vier
Anschlüsse seitlich Ø18mm für maximale Flexibilität. Stillstandtem-
peratur: 199 Grad. Max. Betriebsdruck: 10 bar. Dämmung: 25 mm
Steinwolle. erfüllt Mindestertragsrichtlinien von 525 kWh/m2a.

Bruttofläche: 2,541 m2
Aperturfläche: 2,352 m2
Absorberfläche: 2,309 m2
Maße (L x B x H): 2205 x 1152 x 67 mm
Gewicht: 37 kg
Mögliche Montageneigung: 20° – 75°

Vorteile
  • einfache Montage (z.B. durch Tragehilfe)
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • ansprechende Optik
  • sehr lange Lebensdauer
  • wartungsfrei
  • hohe Leistung und damit auch eine hohe Einsparung
  • NOXI = einzigartiges (patentiertes) Belüftungskonzept verhindert weitestgehend ein sonst mögliches Beschlagen des Kollektors bei besonderen Witterungsbedingungen